• französisch-bilingual • 
  • mint-freundlich • 
  • sozial engagiert

Schulgarten-AG

Leitung: Roswitha Riehle

Herzlich willkommen auf unserer Seite !
 
Zunächst wünschen wir allen Besuchern und AG Mitgliedern viel Glück und vor allem Gesundheit für 2021.

Und natürlich darf an dieser Stelle ein wichtiger Glücksbringer aus dem Pflanzenreich nicht fehlen:
„ Der echte Glücksklee“ - Trifolium repens, echter Glücksklee (im Bild links)

Wenn wir nicht im Lockdown sind, treffen wir uns regelmäßig vormittags zu bestimmten Pausen in unserem Schulgarten im Pausenhof, Sophienstraße 12-16.
Feste AG Mitglieder haben einen Schlüssel zum Garten und besuchen ihren Garten fast täglich und auch nachmittags.
Wir haben eine super engagierte Schulgarten AG und das Wühlen im Boden macht viel Spaß.
Wir lernen dort viele Pflanzen kennen, die mit wenig Sonne auskommen.
Außerdem gibt es dann oft auch je nach Jahreszeit eine Ergänzung zu unserem Vesperbrot, z.B. Wildkräuter, Nüsse, Obst oder Gemüse. Wir erfahren, welche Pflanzen man essen kann und welche nicht und was man alles beachten muss, damit sich die Pflanzen bei uns wohl fühlen.
Wer möchte, bekommt ein „Patenkind“ im Garten mit seinem Namen zur „Pflege“. Die Patenkinder werden dann das ganze Jahr über beobachtet, und manchmal sind sie plötzlich weg, weil sie dann eine Pause machen und erst im nächsten Jahr wieder zu sehen sind.
Manchmal treffen wir uns auch für größere Aktionen nachmittags.
Das Fichte Gymnasium hat auch noch einen zweiten Schulgarten im neuen Pausenhof der Sophienstraße 2. Dort wachsen sonnenliebende Pflanzen, z.B. viele Kräuter (Lavendel, Rosmarin, Coca-Cola-Kraut, verschiedene Pfefferminzen, Thymian, Currykraut, usw.)

Außerdem hat das Fichte Gymnasium noch einen dritten Garten, das „grüne Klassenzimmer“, wo die Bienen unserer Bienen AG leckeren Lindenblütenhonig herstellen :)

Einen Preis bei der grünen Pyramide hat unser Schulgarten auch schon gewonnen.
Wenn es die Zeiten erlauben, dann bestehen auch gute Verbindungen zur PH Karlsruhe. Frühere AG-Jahrgänge waren dort jährlich zum Tag der offenen Tür im großen PH Garten.

Ein herzliches Dankeschön geht hier von uns auch an den Förderverein unserer Schule.
Wir konnten zahlreiche Pflanzen kaufen und viel Zubehör, also Werkzeug, Gartenschuhe, Gartentruhen und alles, was eben zur Arbeit in einem Garten gehört ( siehe Bilder)

Anmeldung:

Falls du nun Lust bekommen hast, bei uns mitzumachen, dann melde dich bitte bei :

Roswitha Riehle (entweder über Teams oder über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Am besten mit einer Telefonnummer oder Kontaktadresse. Dann kann ich dir die jeweiligen Termine sagen. Wir freuen uns auf dich :)


Die Blüten schmecken übrigens lecker auf einem Butterbrot und sind gesund :)

Zum Jahreswechsel wird allerdings häufig ein anderer „Glücksklee") zum Verkauf angeboten.
Bei diesen Exemplaren allerdings handelt es sich gar nicht um den „echten“ und selten vierblättrigen Klee (Trifolium repens), der den Kelten schon heilig war.
Gemogelt wird mit dem vierblättrigen Sauerklee (Oxalis tetraphylla) aus Mexiko, der kein wirklicher Klee ist. Er enthält Oxalsäure und schmeckt säuerlich.
In geringen Mengen kann man natürlich gewachsenen Sauerklee im Salat essen.
Aber bitte nicht die Pflanzen aus dem Supermarkt essen, da wir nicht wissen, ob die Pflanzen chemisch behandelt wurden.