Herzlich Willkommen beim Fichte-Gymnasium Karlsruhe

dem französisch-bilingualen mint-freundlichen Karlsruher Gymnasium
0721-1334508 • sekretariat@fichte-gymnasium.de
Mittwoch 18 Okt 2017
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Beratung

Hier findet man sämtliche Beratungsangebote des Fichte-Gymnasiums.



Aktion medienfreie Woche: Wir gehen offline!

Ohne MobiltelefonMedienfreie Woche, das heißt komplett auf elektronische Medien zu verzichten: Handy/Smartphone, Computer, Laptop, iPad, mp3Player, Fernsehen, Radio, Stereoanlage, Spielekonsole… Kann man das schaffen? Und wie geht’s einem damit?

Das wollte Schulsozialarbeiterin Kathrin Kaiser mit den 7. Klassen herausfinden und startete – passend zur Fastenzeit – die Aktion medienfreie Woche. Nach harten Diskussionen konnten sich die Schüler*innen freiwillig entscheiden zu verzichten. Ganz wichtig dabei ist die Wertfreiheit. Es geht nicht darum, die Medien zu verteufeln, sondern lediglich eine Erfahrung zu machen und seinen Medienkonsum damit zu reflektieren - teilweise mit sehr unterschiedlichen persönlichen Ergebnissen.

Weiterlesen...
 
Sozialarbeiterin
Seit dem Schuljahr 2015/16 arbeitet an unserer Schule Frau Kathrin Kaiser als Schulsozialarbeiterin.
Weiterlesen...
 
Beratungslehrer

Unsere Beratungslehrerin ist Frau StDin Uta Lanske:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Telefon:  0176 – 26 98 25 48

Funktion des Beratungslehrers

Beratungslehrer sind Vermittler zwischen Schülern, Schule und Elternhaus. Sie wurden für diese Aufgabe speziell ausgebildet und arbeiten eng zusammen mit:

  • der schulpsychologische Beratungsstelle des Regierungspräsidiums
  • der Erziehungsberatung
  • heilpädagogischen Einrichtungen
  • der Drogenberatung
  • Therapieinstituten
  • Fachärzten

Beratungslehrerin am Fichte-Gymnasium ist StD'in Uta Lanske. Die Sprechstunde ist nach Vereinbarung ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Beratungsschwerpunkte

1. Schullaufbahnberatung
Ziel : die individuell bestmögliche Gestaltung des Bildungsweges

  • Versetzungs-/Übergangsmöglichkeiten
  • Wahl der Fremdsprachen
  • Wahlschwerpunkte in der gymnasialen Oberstufe
  • Schulartwechsel
  • Berufswahlvorbereitung

2. Einzelfallhilfe bei Schulproblemen
Ziel : Wecken und Fördern der Fähigkeiten und Kräfte der Beteiligten zur Selbsthilfe durch Hilfe zur Problemlösung

 

Schüler, Eltern und Lehrer als Ratsuchende bei

  • Lern-/Leistungsschwierigkeiten
  • Verhaltensproblemen

Hilfsmittel

  • Einsatz von Testverfahren (Schulleistungs-/Intelligenztests)
  • Fragebögen (z.B. Angst, Lerntechniken)

Stellenwert

1. Obwohl der Beratungslehrer jeweils in einer Schulart tätig ist, muss er seinen Blick für die anderen Schularten und für deren Entwicklungen und Fördermöglichkeiten von Schülern offen halten. Im Denken über die eigene Schulart hinaus kann er den Kolleginnen und Kollegen seiner Schule Anregungen geben und dazu beitragen, die eigene Schule immer wieder aus dem Ganzen des Schulsystems heraus zu begreifen.

2. Von der Tätigkeit des Beratungslehrers werden Anregungen und Anstöße für alle Kolleginnen und Kollegen dafür erhofft, Beratung als pädagogische Handlungsform und Aufgabe eines jeden Lehrers wahrzunehmen.

3. Zusammen mit den Fach- und Klassenlehrern seiner Schule und der Schulleitung ist der Beratungslehrer wichtiger Handlungsträger pädagogisch-psychologischer Beratung.